Zeitschrift Neilreichia Artikelsuche

Die im Jahr 2001 gegründete Zeitschrift Neilreichia veröffentlicht fachlich begutachtete, wissenschaftliche Originalarbeiten hauptsächlich aus den Themenbereichen Taxonomie, Chorologie und Floristik der wildwachsenden Gefäßpflanzen, Moose (Bryophyten) und Armleuchterlagen (Characeae) Österreichs und seiner unmittelbaren Nachbargebiete. Darüber hinaus werden fallweise verwandte Themen wie Vegetationsökologie, Ökomorphologie, Naturschutzforschung, Karyologie, Phylogenetik, Populationsgenetik, Populationsbiologie, Ethnobotanik und Geschichte der Botanik in Österreich behandelt.

Die Neilreichia (Zeitschrift für Pflanzensystematik und Floristik Österreichs) wurde im Jahr 2001, als Nachfolgerin der Florae Austriacae Novitates (1994–2000), gegründet und ist nach dem bedeutenden österreichischen Botaniker August Neilreich (1803–1871) benannt, dem Verfasser von grundlegenden Werken wie „Flora von Wien“ (1846) und „Flora von Nieder-Oesterreich“ (1857–1858).

Die Neilreichia wird vom Verein zur Erforschung der Flora Österreichs herausgegeben und erscheint jährlich. Die Mitgliedschaft beim Verein schließt das Abonnement der Neilreichia ein. Es gibt auch die Möglichkeit die Neilreichia zu abonnieren, ohne aber dem Verein beizutreten (siehe Mitgliedschaft). In diesem Fall beträgt der Preis 25 € pro Band (zzgl. Versandkosten).

Eine ständige, von Harald Niklfeld redigierte Serie ist floristischen Neufunden Österreichs gewidmet (Beispiel-PDF: Niklfeld 2016 ). Eine andere Serie präsentiert in Bild und Text „Porträts ausgewählter [seltener] österreichischer Gefäßpflanzenarten“. Nicht zuletzt gibt es ausführliche Buchbesprechungen (Rezensionen, Beispiel-PDF: ), Literaturhinweise zu Büchern, Zeitschriften, Onlineressourcen und Apps (Beispiel-PDF: Pachschwöll & Gilli 2016 ) sowie die Rubrik „Aus dem Vereinsleben“ (Beispiel-PDF: Staudinger & Sauberer 2016 ).

Schriftleitung, Redaktion: Manfred A. Fischer (2001–2015). Seit 2016: Clemens Pachschwöll, Christian Gilli & Norbert Sauberer

Kontakt: neilreichia@flora-austria.at

 Autorenrichtlinien
 Instructions for authors

Die Zeitschrift Neilreichia (ISSN 1681-5947) ist in folgenden Datenbanken gelistet: BIOSIS Previews, DataCite, Elektronische Zeitschriftenbibliothek, EurekaMag, Google Scholar, IPNI, Kew Bibliographic Database, Zenodo, ZOBODAT.

Alle Artikel, Zusammenfassungen, Abstracts und Zitate der Neilreichia sind hier gelistet und durchsuchbar. Nach einer einjährigen Sperrfrist (ab Erscheinungsdatum) können die PDFs der Neilreichia hier und via ZOBODAT kostenlos heruntergeladen werden. Einzelne Artikel des aktuellen Bandes können auch als PDF erworben werden: 1–14 Seiten (5 €/pdf), 15–30 Seiten (10 €/pdf), >30 Seiten (15 €/pdf). Zwecks Bestellung bitte auf das Einkaufswagen-Symbol klicken oder die gewünschten Artikel in einem E-Mail an neilreichia@flora-austria.at angeben.

Die bisher erschienenen, noch lieferbaren Bände können natürlich auch in der Druckversion zu den angegebenen Preisen (zzgl. Versandkosten) bezogen werden. Bestellungen bitte an: neilreichia@flora-austria.at. Sämtliche Überweisungen bitte auf folgendes Konto: IBAN: AT63 1200 0503 8670 8500, BIC: BKAUATWW.

Sie können die Neilreichia auch zu den Öffnungszeiten beim Portier des Departments für Botanik und Biodiversitätsforschung (ehem. Institut für Botanik) der Universität Wien, Rennweg 14, A-1030 Wien, erwerben.

Band Jahr Cover Preis Korrekturen Enthaltene Artikel


Kontakt     Impressum

Letztes Update: 28.04.2017